Home » Sport » FC Augsburg » FCA trennt sich von Viagogo

FCA trennt sich von Viagogo

Nach bekannt werden von den Ostrzolek und Baba Transfers, verkündet der FC Augsburg nun auf seiner Homepage die beendete Partnerschaft mit Viagogo. Der Ticketanbieter hat bei vielen Fans Wut ausgelöst, da er ihrer Meinung nach Tickets für zu hohe Preise verkaufte.

Der FCA war die einzige Bundesligamannschaft, die bis vor kurzem noch mit Viagogo zusammen arbeitete. Andere Vereine gaben die Partnerschaft schon zu früheren Zeitpunkten auf.

Anzeige


Kommentare

Check Also

FC Augsburg: Das neue Jahr beginnt!

Am 7. Januar startet für die FCA Profis das Training zur neuen Saison, einen Tag ...