Home » News » Historisches Fest am Wertachbrucker Thor – Eintritt doch frei

Historisches Fest am Wertachbrucker Thor – Eintritt doch frei

Liebe Fans, Liebe Bestellerinnen und Besteller,

1347473378wir müssen uns entschuldigen. Wir haben die Festabzeichen für das Historische Fest am Wertachbrucker Thor als Eintrittskarte deklariert, was leider nicht den Tatsachen entspricht. Allerdings geht es nicht nur Augsburg – Stadt & Land so: Auch die Stadtwerke und andere große und kleine Verkäufer der Festabzeichen haben angegeben, dass es sich bei den Festabzeichen um die Eintrittskarte für das Fest handeln würde.

Nachdem wir auf einige Zeitungsartikel und Radiosendungen hingewiesen wurden, haben wir uns umgehend bei der IG "historisches Augsburg e.V." informiert und haben die Mitteilung bekommen, dass es tatsächlich keinen Eintritt kostet, aber sie einsehen, dass das Begleitschreiben missverständlich formuliert ist:

"…Unsere Festabzeichen kosten 4€/Stck. und gelten für die gesamte Festzeit…"

Unsere Auffassung war, dass ein Festabzeichen ja nur dann einen Geltungszeitraum haben kann, wenn es für etwas Bestimmtes berechtigt – hier also für den Eintritt.

Zum Grund, warum das Fest dieses Jahr keinen Eintritt kostet teilte uns die Interessengemeinschaft mit:

"Der ansässige Biergartenbetreiber klagte auf freie Zugänglichkeit zu seinem Biergarten. Das wurde für richtig erachtet und wir dürfen daher in diesem Jahr keinen Eintritt verlangen. Dennoch ist das Fest ebenso ausgeschmückt, wie gewohnt: Künstler, Musiker, Ritter und holde Damen, die für ihre Arbeit entlohnt werden müssen. Daher freuen wir uns über jedes verkaufte Festabzeichen und somit über die Wertschätzung unserer Arbeit und die Unterstützung der IG "historisches Augsburg e.V." um die Kosten des Festes zu decken."

Weiter entschuldigte sich die Interessengemeinschaft, für die entstandenen Missverständnisse:10152556_494925593946043_1670713415_n

"Das Begleitschreiben ist zugegebene Maßen sehr missverständlich formuliert. Die Unannehmlichkeiten tun uns außerordentlich leid!"

Auch wir als Vertreiber und Partner von der Interessengemeinschaft möchten uns bei allen Fans und Käuferinnen und Käufern ausdrücklich entschuldigen und weisen hier noch einmal explizit auf das geltende Widerrufsrecht hin:

Innerhalb von 14 Tagen nach Wareneingang bei euch könnt Ihr ohne Angabe von Gründen den Kaufvertrag widerrufen. Dies muss allerdings in schriftlicher Form geschehen. Nach Rücksendung der Ware erstatten wir euch das Geld zurück.

Dennoch möchten wir zum Schluss zum Kauf aufrufen: Die Interessengemeinschaft "historisches Augsburg e.V." macht gute und wichtige Arbeit für den Erhalt der Geschichte unserer Stadt. Daher ist es bedauerlich, dass kein Eintritt verlangt werden darf, denn dieses Fest verursacht erhebliche Kosten, die Gedeckt werden müssen. Bitte untestützt die Interssengemeinschaft "historisches Augsburg e.V." mit dem Kauf der Festabzeichen!

Kommentare

Check Also

Peutinger-Gymnasium feiert 150 jähriges Bestehen im Goldenen Saal

Am Freitagabend feierte das Peutinger-Gymnasium Augsburg mit seinen Gästen das 150 jährige Bestehen der Schule. ...