Home » Sport » FC Augsburg » Neues vom FC Augsburg

Neues vom FC Augsburg

Bis zum Bundesligastart sind es noch drei Wochen. Bereits am 17. August geht es Für den Fc Augsburg nach Magdeburg zum Pokalspiel. Zwar verliefen die Testspiele nicht unbedingt so, wie man es sich gewünscht hätte, dennoch ist die Stimmung im Team gut. Neuzugang Markus Feulner erzählte bei einem Interview mit „Fan-TV“ dass er sich fühle, als währe er schon seit zwei Jahren hier. Seit Sonntag befindet sich die Mannschaft von Markus Weinzierl zum einwöchigen Trainingslager im österreichischen Walchsee. Mit an Bord ist auch der Augsburger WM-Teilnehmer Jeong-Ho Hong. Kapitän Paul Verhaeg wird hingegen erst am 4. August in Augsburg eintreffen und nach dem Trainingslager, am 5. August, ins Training einsteigen. Beide fehlten beim Fototermin vor zwei Wochen, was große Empörung bei einigen Fans hervorbrachte. Sie konnten nicht verstehen warum der Verein ein Mannschaftsfoto ohne den Kapitän machte. Der Grund für die frühzeitige Ablichtung der Mannschaft, sind einige Sportzeitschriften, die bereits ihre Sonderausgaben zur kommenden Saison auf den Markt bringen wollen und vor Redaktionsschluss Fotos brauchen. Es hieß aber, dass neue Teamfotos gemacht werden. Dann auch mit den beiden WM-Teilnehmern und Salvatore Belardo. Der Zeugwart fehlte auf Grund einer Krankheit ebenfalls auf dem Mannschaftsbild.

Die zweite Mannschaft des Fc Augsburg ist bereits in die neue Saison gestartet. Schon vier Spiele hat die Mannschaft von Trainer Dieter Märkle hinter sich und steht nach einem Sieg, einer Niederlage und zwei Unentschieden, auf dem zehnten Tabellenplatz. Da die Tabelle zu solch einem frühen Zeitpunkt noch keine Aussagekraft hat, kann man sich nicht wirklich vorstellen wo der Fc Augsburg am Ende der Saison in der Regionalliga Bayern stehen wird. Nach einem grandiosen vierten Platz in der letzten Saison, müssen viele Abgänge verkraftet und die zahlreichen neuen Talente in die Mannschaft integriert werden. 13 Spieler haben den Verein verlassen, ebenso viele sind neu in die Mannschaft gekommen, darunter acht aus den eigenen Nachwuchsmannschaften. Der Fc Augsburg will mit seiner zweiten Mannschaft einen soliden Unterbau für die Profis haben, daher wird man mit einem Tabellenplatz im Mittelfeld zufrieden sein.

Bei den Damenmannschaften des Fc Augsburg dauert es noch etwas, bis es losgeht mit dem Spielbetrieb. Am 30. August startet die Saison für die erste Mannschaft mit einem Pokalspiel in Nördlingen. Das erste Heimspiel in der Landesliga Süd findet am 14. September statt. Im altehrwürdigen Rosenaustadion geht es gegen den Lokalrivalen aus Pfersee. Der Eintritt zu den Heimspielen ist frei.  Sowohl die erste als auch die zweite Damenmannschaft sind  in eine nächst höhere Liga aufgestiegen. Außerdem dürfen sich die FCA-Damen Schwäbischer Pokalsieger und Meister der Meister aus Bayern nennen. Diesen Erfolg hat die Mannschaft ihren Trainern Markus Thrämer und Dustin Burger zu verdanken. Gemeinsam mit FCA Aufsichtsratsmitglied Christian Korte, der die Damenabteilung im Hauptverein vertritt, leisten sie hervorragende Arbeit und wollen auch in der kommenden Saison möglichst viele Titel holen. Das langfristige Ziel ist, laut Thrämer, die zweite deutsche Bundesliga. Bis dahin muss noch drei mal Aufgestiegen werden. Zur Unterstützung gibt es seit einer Woche den ersten offiziellen Fanclub der FCA Damenabteilung. Er trägt den Namen „Chaos Crew“. Der Jahresbeitrag beträgt 25€ und wird zu 100% in die Damenabteilung gesteckt.

Kommentare

Check Also

FC Augsburg: Das neue Jahr beginnt!

Am 7. Januar startet für die FCA Profis das Training zur neuen Saison, einen Tag ...