Home » Freizeit » Events » Peutinger-Gymnasium feiert 150 jähriges Bestehen im Goldenen Saal

Peutinger-Gymnasium feiert 150 jähriges Bestehen im Goldenen Saal

Am Freitagabend feierte das Peutinger-Gymnasium Augsburg mit seinen Gästen das 150 jährige Bestehen der Schule. Rund 400 geladene Gäste trafen sich um 17 Uhr um den Festakt im goldenen Saal des Augsburger Rathauses zu genießen.

Zu Beginn des Festaktes gab es vom Musik P-Seminar der derzeitigen Q12 ein Wlkommensständchen. In Tracht und mit Volkstümlichen Instrumenten begeisterten Sie mit einem Zwiefacher.

Nach der Begrüßungsansprache von Schulleiter Dr. Wolfgang Mutter, zeigte das Marionettentheater des Peutinger-Gymnasiums einen Auszug aus dem „Leben des Galilei“ des wohl bekanntesten ehemaligen PG Schülers Berthold Brecht.

Hermann Köhler, der Schul- und Bildungsreferent der Stadt Augsburg, beglückwünschte die Schule ebenfalls in seiner Ansprache.

Die ehemalige Schülerin Franziska Strohmayr, präsentierte das Rondo in C-Dur für Violine und Klavier von Wolfgang Amadeus Mozart.

Nach den Grußworten, des Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Schwaben, Hubert Leperdinger, trugen die Schülersprecher Johanna Enke, Caan Celik und Simon Rusinger vor, was den Schülern am Peutinger-Gymnasium am besten gefällt. Sie ernteten zahlreiche Lacher.

Es folgten der große Chor mit „Will You Teach Me?“ von Eric Unruh und die Festrede von Georg Klein. Der Schriftsteller hatte ebenfalls die Schulbank am PG gedrückt und erzählte wie es zu dieser Zeit zu ging.

Als dann der große Chor die „Bohemian Rhapsodie“ von Queen sang, hörte man den ein oder anderen im Goldenen Saal mitsummen. Sie ernteten großen Applaus.

Den Schlusspunkt des offiziellen Teiles des Festakts setzte das P-Seminar Musik. Sie begeisterten mit ihrem rituellen Trommeln aus Brasilien.

 

Im Oberen Fletz des Rathauses gab es dann noch bei einem Sektempfang und Häppchen Buffet die Möglichkeit mit anderen Persönlichkeiten ins Gespräch zu kommen. Zur Unterhaltung trugen noch einige Schüler bei, die mit Rhythmischer Sportgymnastik, Ballet und musikalischer Untermalung den Abend ausklingen ließen.

Schulleiter Dr. Wolfgang Mutter bei der Begrüßungsansprache
Schulleiter Dr. Wolfgang Mutter bei der Begrüßungsansprache

Kommentare

Check Also

Voxxclub rocken die Hollaria Gala

Die 26. Hollaria Faschingsgala war ein großer Erfolg. Am Rußigen Freitag ließen es rund 1500 ...