Home » Sport » FC Augsburg » Schlechtes Wochenende für den FC Augsburg

Schlechtes Wochenende für den FC Augsburg

Dieses Wochenende hätten sich viele FCA’ler anders gewünscht. Die Profis verloren ihr Testspiel gegen den Zweitligisten FC Heidenheim, die U23 verlor gegen Würzburg und die erste Damenmannschaft verlor ihr Auftaktspiel in der Landesliga.

 

Dabei hätten viele gedacht die zweit Anschlusstore gegen Dortmund am Vergangenen Spieltag in der Bundesliga, hätten der Mannschaft um Kapitän Paul Verhaegh Mut gemacht. Doch die Mannschaft konnte ihre Chancen, vor allem in der zweiten Hälfte, nicht nutzen. Lediglich Raúl Bobadilla konnte in der zehnten Spielminute eine perfekte Flanke von Tobi Werner zum 1:1 Ausgleich einköpfen. Die Tore für Heidenheim machten in der vierten Minute Alper Bagceci und in der 84. nach einem Freistoß von der rechten Seite Sebastian Greisbeck.

Markus Weinzierl gab vor allem den Spielern eine Chance, die sonst nicht so oft zum Einsatz kamen. Verzichten musste er auf die Nationalspieler Verhaegh, Klavan, Baba, de Jong, Hitz und Matavz (sprich: „Mattausch“). Sowie auf die Verletzten Reinhart, Esswein, Parker und Moravek. Auch Werner wurde in der 38. wegen einer Oberschenkelverhärtung ausgewechselt.

 

Die zweite Mannschaft des FC Augsburg verlor am zehnten Spieltag der Regionalliga Bayern gegen die Würzburger Kickers. 0:3 hieß es am Ende in der Gersthofer Selgros Arena für den Tabellenersten der Liga. Zwei Tore davon schoss Christopher Bieder, der unter anderem durch sein Kopfballtor im liegen als  Youtube-Held gefeiert wird.

Ab nächstem Wochenende werden die Heimspiele wieder im altehrwürdigem Rosenaustadion ausgetragen. Zu sehen gibt es dann gleich das Lokalderby in der Landesliga Süd der Damen. FC Augsburg gegen den TSV Pfersee. Beide Mannschaften verloren zwar ihr Auftaktspiel, sind aber heiß auf Sonntag (Anpfiff 14 Uhr – Eintritt frei!). Das wird schonmal ein Ausblick auf die zweite Runde im Pokal, denn auch dort treffen sich die beiden Mannschaften an gleicher Stelle.

Anzeige


Kommentare

Check Also

FC Augsburg: Das neue Jahr beginnt!

Am 7. Januar startet für die FCA Profis das Training zur neuen Saison, einen Tag ...