Home » News » Aichach-Friedberg » „Wo is‘ Kai“ beenden Weihnachten

„Wo is‘ Kai“ beenden Weihnachten

„Wir verabschieden uns heute von Weihnachten und der Friedberg Hymne!“

image

Die Band „Wo is‘ Kai“ ist den Friedbergern bestens bekannt. Ihre Hymne „Friedberg beflügelt“ schallte bei ihrer Tiefladertour bereits im Juni durch die Stadt. Nun wollen die drei Jungs aus Berlin auch mit ihren anderen Songs bei ihrem Publikum landen.
Am 2. Weihnachtsfeiertag luden sie ins Ludwig Herzog nach Friedberg ein und stellten ihre alten und neuen Songs vor, die auch auf ihr erstes Album kommen sollen. Neben ihren eigenen Deutsch-Rocksongs und Balladen begeisterten Sebastian Frisch (Gesang, Bass, Klavier), Andi Schmidt (Gitarre, Gesang) und Tex van Buren (Schlagzeug, Gesang) auch mit bekannten Cover Songs. Vor allem die Medleys von Udo Jürgens und Joe Cocker,  die zu Ehren der kürzlich verstorbenen Musikern gespielt wurden, kamen beim Publikum bestens an. Gegen Ende des zwei stündigen Konzertes gab es die Friedberg Hymne dann doch noch zu hören, allerdings in einer Akustikversion nur mit Klavier und Gitarre. Es war ein sehr gelungener Abend.

Im Januar wird die Band ihr erstes Album aufnehmen und braucht dazu noch etwas Unterstützung. Per Crowdfounding sollen die Aufnahmen finanziert werden. Einfach auf https://www.startnext.de/wo-is-kai klicken und zum Beispiel das Album vorbestellen.

Wer „Wo is‘ Kai“  live hören und sehen will kann das am 30.12. im Friedberger Schlosshof und am 3.1. in der Kantine Augsburg tun. Beide Male ist Beginn um 19 Uhr.

Kommentare